Macarons à la Schwarzwälder Kirsch

Rezept für gelingsichere Macarons: Schwarzwälder Kirsch Macarons

Für 32 Schalen (16 Macarons)

60 g Eiweiß (von ca. zwei kleinen Eiern)

110 g Puderzucker

80 g gemahlene Mandeln

40 g Haushaltszucker

1 geh. TL Kakao (ohne Zuckerzusatz)

1 Prise Salz

 

Für die Füllung

185 g Kirschen aus dem Glas

150 ml Kirschsaft aus dem Glas

2,5 EL Speisestärke

200 g Schlagsahne

1 geh. TL Zucker

40 g Blockschokolade

2 EL Kirschwasser (optional)

 

Was tun mit dem übrigen Ei­gelb?

Bei dir war­ten zufällig noch ein paar Äpfel auf Wei­ter­ver­ar­bei­tung? Wie wäre es dann mit meiner himmlischen Apple Pie? An­sonsten be­nötigt man Ei­gelb zum Bei­spiel für die Her­stellung von Tira­misu, Crème Brûllée, Pasta, Mayonnaise, Sauce Hollan­daise und vielem mehr!

Nötiges Equipment

Elektrischer Zerkleinerer

Sieb

Teigschaber

Spritzbeutel

Lochtülle (Ø ca. 8 mm)

Sterntülle

 

Nützliches Equipment

Backofenthermometer

Falls vorhanden: Pizzastein   

 

Und was ist mit der Macaron-Backmatte?!

Keine Sorge, die habe ich nicht etwa ver­gessen. Ich bin nur der Meinung, dass man sie eigentlich gar nicht braucht. Ganz normales Back­papier reicht voll und ganz. Wenn du magst, kannst du dir als Hilfe mit einem Blei­stift Kreise mit einem Durch­messer von 3-4 cm auf die Unter­seite des Back­papiers malen.



Die Schalen

Macarons gelingsicher selber machen

Be­reite die Scha­len der Maca­rons zu wie hier be­schrieben. Teile je­doch das steif ge­schlagene Ei­weiß in zwei Teile und gib zu einer Hälfte einen ge­häuften Tee­löffel Kakao. Die andere Hälfte bleibt hell. Während die Scha­len ruhen bzw. backen, wird die Füllung vor­be­reitet.


Die Füllung

Schlage die Sahne mit dem Zucker sehr steif und stelle sie kalt. Rühre die Stärke mit 50 ml Kirsch­saft glatt. Koche die Kirschen zu­sammen mit den rest­lichen 100 ml Saft für etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze, püriere sie und streiche sie an­schließend durch ein Sieb. Gib den Saft mit der Stärke zu den passierten Kirschen, er­hitze das Ganze unter Rühren und lass es auf niedriger Flamme köcheln, bis die Stärke bindet.

 

Lasse die Kirsch­creme ab­kühlen und rühre das Kirsch­wasser unter (kann, muss aber nicht). Gib die Creme in einen Spritz­beutel mit Loch­tülle und ver­teile sie kreis­förmig auf den aus­ge­kühlten brau­nen Macaron­schalen.

 

Fülle die Schlag­sahne in einen Spritz­beutel mit Stern­tülle und setze kleine Sahne­tupfen auf die Macaron­schalen mit der Kirschcreme. Setze die weißen Schalen auf die Sahne und drücke sie leicht an.

 

Bringe zum Schluss noch die Schoko­lade im Wasser­bad zum Schmelzen und be­streiche die Macarons damit.

 

Bon appétit! =)

 

Tipp: Macarons nach dem Zu­sammen­setzen im Kühl­schrank lagern und inner­halb von wenigen Stunden essen. Sie weichen sonst wegen der Sahne durch.

Rezept für gelingsichere Macarons: Schwarzwälder Kirsch Macarons
Rezept für gelingsichere Macarons: Schwarzwälder Kirsch Macarons

Write a comment

Comments: 0
Nikola Schwarzer - Studie in süß

 

Hi, ich bin Nikola, wohne in Freiburg, habe Chemie studiert und liebe das Backen, Fotografieren und Schreiben. Auf dieser Seite hier gibt's deshalb von all meinen Leidenschaften ein bisschen etwas: Rezepte und Fotos von kleinen feinen Leckereien und dazu passendes, köstlich-wissenschaftliches Hintergrundwissen.

Folge mir auf Instagram!