Aprikosen-Nussplätzchen

Rezept für Aprikosen-Nussplätzchen

Arbeitszeit: 1 Stunde

Kühlzeit: 1,5 Stunden

Backzeit: 20-25 Minuten

 

Zutaten für etwa 50 Kringel

 

Mürbe­teig

300 g Mehl

80 g Puder­zucker

150 g Butter

1 Ei (Größe M)

1 Prise Salz

Füllung

70 g Butter

50 g Zucker

1 Pck. Vanille­zucker

70 g ge­hackte Hasel­nüsse

70 g ge­mahlene Hasel­nüsse

100 g Aprikosen­marmelade

1 EL Wasser

 

Was noch?

150 g Zart­bitter­kuvertüre


Achtung: Für einen richtig schön mürben Mürbe­teig ist es wichtig, dass Butter und Eier Kühl­schrank­temperatur haben und alle Zutaten nur kurz mit­einander ver­knetet werden.

 

Mehl, Puder­zucker und Salz auf eine Arbeits­fläche geben und die kalte Butter in Form kleiner Würfel hin­zufügen. Die Zutaten am besten mit Hilfe von zwei Teig­karten zer­hacken und grob vermischen, danach mit den Händen zu einer bröseligen Masse zer­reiben. Das Ei dazu­geben, alles zügig zu einem Teig ver­kneten und zu einer Kugel formen. In einer Dose oder mit Frisch­halte­folie um­wickelt für mindestens 1 Stunde in den Kühl­schrank legen. Während­dessen die Füllung vor­bereiten und den Backofen auf 175 °C (Umluft: 160 °C) vor­heizen.

 

Übrigens: Mürbe­teig hält sich im Kühl­schrank bis zu einer Woche und lässt sich auch gut ein­frieren. Man kann ihn daher super vorbereiten.

 

Für die Füllung die Butter zer­lassen, die restlichen Zutaten einrühren und die brei­artige Masse auf Raum­temperatur ab­kühlen lassen. Den Teig aus dem Kühl­schrank nehmen, halbieren und einen Teil wieder kalt stellen. Die andere Hälfte auf einer leicht bemehlten Arbeits­fläche zu einem Rechteck von etwa 20 x 25 cm aus­rollen. Die Hälfte der Füllung gleich­mäßig auf dem Teig verstreichen, dabei 1-2 cm an einer der breiteren Kanten frei lassen. Von der anderen Seite her aufrollen, in Frisch­halte­folie wickeln und noch einmal für 30 Minuten kalt stellen. Mit der zweiten Portion Teig wieder­holen.

 

Die Teig­rollen aus dem Kühl­schrank nehmen und in 1,5 cm breite Scheiben schneiden. Die Plätzchen auf ein mit Back­papier ausgelegtes Back­blech legen und 20-25 Minuten hellbraun backen. Auf einem Rost aus­kühlen lassen und in ge­schmolzene Zart­bitter­kuvertüre tunken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Nikola Schwarzer - Studie in süß

 

Hi, ich bin Nikola, wohne in Freiburg, habe Chemie studiert und liebe das Backen, Fotografieren und Schreiben. Auf dieser Seite hier gibt's deshalb von all meinen Leidenschaften ein bisschen etwas: Rezepte und Fotos von kleinen feinen Leckereien und dazu passendes, köstlich-wissenschaftliches Hintergrundwissen.

Folge mir auf Instagram!