Schmand-Vanilletäschchen

Rezept für Schmand Vanille Taschen

Arbeitszeit: ca. 30 Minuten

Ruhezeit: mindestens eine Stunde

Backzeit: ca. 15 Minuten

 

 

Für ca. 16 Stück

150 g Mehl

100 g kalte Butter

80 ml Milch

1 Prise Zucker (ja, wirklich nur so wenig)

1/2 TL Salz

 

 

Für die Füllung

150 g Schmand

18 g Zucker

1/4 Vanilleschote

1 gehäuften TL Speisestärke

wer möchte: einen säuerlichen Apfel, z.B. Boskoop

 

 

Für oben­drauf und drum­herum

1 kleines Ei

Puder­zucker

 

 

Und sonst?

Nudelholz

Glas o. Ä. zum Aus­stechen, Ø 9-10 cm

Hilfreich: Küchen­maschine mit Knet­haken

Rezept für Schmand Vanille Taschen

Zuerst der Teig...

Dieses Ge­bäck erinnert mich per­sönlich an eine Mischung aus Mürb­eteig und Blätter­teig. Sehr einfach, schön buttrig und gleich­zeitig ein bisschen blättrig. Einfach genial!

 

Zunächst wie beim Mürbe­teig die kalte, in Würfel ges­chnittene Butter mit Mehl, Zucker und Salz auf einer Arbeits­fläche zügig zu einem bröseligen Teig ver­arbeiten. An­schließend die Milch zugeben und das Ganze mit Hilfe einer mit einem Knet­haken bestückten Küchen­maschine zu einem sehr klebrigen Teig ver­kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und zu einem Ball geformt für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen. Während der Ruhe­zeit die Füllung vor­bereiten und den Back­ofen auf 160 °C (Umluft) vor­heizen.

 

Rolle den Teig nach der Ruhezeit im Kühl­schrank auf einer leicht be­mehlten Arbeits­fläche ca. 1-2 mm dünn aus. Steche mit der Hilfe eines Glases o. Ä. Kreise aus. Diese werden, je nach Größe und Ge­schmack, mit ca. einem ge­häuften Tee­löffel der Schmand-Vanillecreme gefüllt, zu­geklappt (fest andrücken!) und mit ge­quirltem Ei bestrichen.

 

Nun müssen die kleinen Teig­taschen nur noch in den Back­ofen. Nach knapp 15 Minuten sollten sie goldbraun sein und voilá - fertig sind super­leckere und vor allem ganz einfache Schmand-Vanille-Täschchen. Diese schmecken übrigens kalt am besten und vertragen, luft­dicht in einer Dose ver­packt, durch­aus eine Nacht im Kühl­schrank.

...dann die köstliche Füllung

Ver­rühre den Schmand mit Zucker und Speise­stärke. Kratze die Vanille­schote mit einem Messer aus und gib sowohl das Mark als auch die aus­gekratzte Schote in einem Stück zum Schmand. Die Creme kommt nun ab­gedeckt zum Teig in den Kühl­schrank, bis dieser zu Ende ge­ruht hat. Die Schote wird kurz vorher ent­fernt.

 

Etwas Obst gefällig? Für die fruchtige Variante wird der Apfel ge­schält, entkernt und in kleine Würfel ge­schnitten. Ein paar davon werden einfach vor dem Backen zur Vanille­creme auf die Teig­kreise ge­geben.


Rezept für Schmand Vanille Taschen
Schmand mit Vanille

Write a comment

Comments: 0